TeleDoctor24 engagiert sich im Kampf gegen Corona

Veröffentlicht am 6. April 2020.

Sie können diese Pressemitteilung auch als PDF-Dokument hier herunterladen.

Frankfurt – 06.04.2020 – Die TeleDoctor24 GmbH, ein führendes Unternehmen in der Telemedizin, engagiert sich im Kampf gegen SARS-CoV-2 (Corona).

Immer öfter werden in Deutschland Klinken ganz oder teilweise geschlossen. Auch deutsche Arztpraxen sind durch die Corona Pandemie überlastet und nehmen Patienten nur noch in absoluten Notfällen an. Experten, wie der Arzt Dr. Jama Jahanyar, der jahrelang an der renommierten Mayo Klinik als Professor für Chirurgie tätig war, geht zudem davon aus, das “zwischenzeitlich bis zu 20 Prozent der Ärzte einschliesslich des Pflegepersonals den Corona Virus in sich tragen könnten.“ Dieser Aspekt stellt eine zusätzliche Gefahr dar, im Kampf gegen die Eindämmung des Corona Virus.

„In Zeiten wie diesen tragen wir als TeleDoctor24 eine grosse soziale Verantwortung und wollen Patienten eine bestmögliche Versorgung bieten.“, so Dr. Kaneschka Jahanyar, der Leiter der medizinischen Abteilung von TeleDoctor24.

Patienten erhalten schnelle unkomplizierte Hilfe

Mittels einer kostenlosen App, mit der sich der Patient unkompliziert registrieren kann, steht ihm im Anschluss das komplette Fachärzte Team zur Verfügung. Bundesweit sind Ärzte aus 20 Fach- bereichen für TeleDoctor24 tätig. Sollte eine Medikation erforderlich sein, erhält der Patient ein E- Rezept mit digitaler Signatur, dass er in der Apotheke einlösen kann. Auch Krankschreibungen sind über diesen Weg möglich.

Kein direkter Arztkontakt

Das Behandlungsgespräch zwischen Arzt und Patient erfolgt ausschliesslich über eine Videoverbindung und stellt daher einen besonders grossen Schutz sowohl für den Arzt wie auch für den Patienten dar. Zudem hat der Patient bei TeleDoctor24 die Möglichkeit, nahezu rund um die Uhr Hilfe zu bekommen, schnell, unkompliziert und ohne lange Wartezeiten.

Kostenerstattung durch private Krankenkassen

Die entstehenden Kosten durch eine Arztkonsultation sind bei privaten Krankenkassen vollumfänglich erstattungsfähig. Gesetzlich Versicherte können die Onlinesprechstunde als Selbstzahler benutzen. Die Abrechnung erfolgt hier ohne Zuschläge nach der offiziellen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

So funktioniert TeleDoctor24

In der TeleDoctor24 App kann der Patient entweder einen Termin mit einem Facharzt im Voraus buchen, oder aber man kommt direkt in ein Gespräch mit einer Medizinischen Assistentin. Diese nimmt die Beschwerden des Patienten auf und leitet den Patienten im Anschluss direkt an einen Arzt weiter.

Der Arzt führt anschließend die Sprechstunde mit dem Patienten durch. Dabei nimmt er sich so viel Zeit wie nötig, um alle offenen Fragen zu klären.

Nach der Sprechstunde stellt dein Arzt nach Bedarf Krankschreibungen und e-Rezepte aus und schickt diese in die TeleDoctor24 App des Patienten. Von dort aus kann der Patient diese ganz einfach weiterleiten und Rezepte einlösen.

Zu TeleDoctor24

Die TeleDoctor24 GmbH wurde im Jahr 2019 in Frankfurt gegründet und ist seit März 2020 in Deutschland im Bereich der Telemedizin aktiv tätig. Ausschliesslich in Deutschland zugelassene Fachärzte aus derzeit 20 Fachbereichen stehen den Patienten in Online Sprechstunden 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Als ärztlicher Direktor fungiert Dr.Jama Jahanyar. Die medizinische Leitung betreut Dr. Kaneschka Jahanyar.

Interview mit Dr. Kaneschka Jahanyar

Ein Interview mit dem Leiter der medizinischen Abteilung von TeleDoctor24 können Sie hier abrufen: